Klimaneutral und unabhängig

KfW-Fördermittel für Solaranlagen
Weniger Stromkosten durch erneuerbare Energie am eigenen Haus

Menschliche Hand berührt Solarmodul. Im Hintergrund ein Sonnenuntergang

Die warme Jahreszeit steht bevor. Endlich wieder das Leben im Freien genießen, Eis essen, Nachmittage im Park verbringen und die eigenen Batterien bei schönem Wetter aufladen. Wollen wir hoffen, dass das trübe Grau möglichst oft den herrlichen Sonnenstrahlen weicht. Denn diese sind nicht nur für unsere Gesundheit und unseren Geist wohltuend, sondern lassen sich äußerst effizient nutzen für die Energiegewinnung bzw. Stromerzeugung im Eigenheim.

Eigens erzeugter Strom führt Sie in die Unabhängigkeit von der Energieversorgung. Sie tragen zum Umweltschutz bei – denn Sonnenenergie ist CO2-neutral im Gegensatz zu fossilen Energieträgern wie Braunkohle, Steinkohle, Erdgas oder Erdöl. Außerdem gewährleisten Sie, dass Sie langfristig Stromkosten sparen.

Alles, was Sie dazu brauchen, ist eine Fotovoltaik-Anlage. Entweder lassen Sie diese auf Ihrem Dach nachrüsten oder Sie berücksichtigen die Installation bereits bei der Neubauplanung.

Wie eine Solaranlage funktioniert, ist im Groben leicht erklärt: Eine Fotovoltaik-Anlage besteht aus einzelnen Fotovoltaik-Modulen bzw. Solarzellen. Diese nehmen Sonnenenergie auf und wandeln sie in Strom um. Ein Wechseltrichter wandelt Gleichstrom wiederum in Wechselstrom.

Für die Statistik-Fans unter Ihnen gibt es einen Stromzähler, an dem Sie erkennen, wie viel Strom durch die Anlage erzeugt wurde.

Nun ergeben sich folgende Möglichkeiten:

  • Der durch Sonnenenergie erzeugte Strom kann direkt in Ihrem Haushalt eingesetzt werden.
  • In einem Stromspeicher können Sie Strom speichern für den Fall, dass die Sonne mal nicht scheint bzw. um auch nachts vom Strom zu profitieren.
  • Daneben ist es möglich, überschüssig erzeugten Strom ins öffentliche Netz einzuspeisen. Somit haben alle etwas von erneuerbarer Energie.

Zinsgünstige Kredite für energetische Bau- und Modernisierungsmaßnahmen
Leisten Sie Ihren Beitrag zum Klimaschutz und werden belohnt

Neben all den wunderbaren Vorteilen, die eine Solaranlage birgt, gibt es finanzielle Unterstützung vom Staat – nämlich die Bundesförderung für effiziente Gebäude – kurz BEG. Unter anderem können Sie hier von Tilgungszuschüssen profitieren.

Möchten Sie eine Effizienzhaus-Förderung beantragen, kommen Sie nicht drum herum, einen Energieeffizienz-Experten ins Boot zu holen. Dieser berät Sie zu energieeinsparenden Maßnahmen unter anderem auch zu Dach- und Fassadendämmung. Diese Energieberater werden ebenfalls mitgefördert.

Damit Ihr Antrag auf staatliche Förderung für energetische Maßnahmen genehmigt wird, müssen Sie unter anderem folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Eine Handwerks- oder Baufirma muss die Fotovoltaik-Anlage installieren.
  • Die Fördermittel müssen beantragt werden, bevor die jeweiligen Liefer- und Leistungsverträge unterschrieben werden.

KfW-Förderprodukte für energieeffizientes Bauen und Modernisieren
Das sind unsere gängigsten KfW-Programme

261/262

Wohngebäude-Kredit

  • Förderkredit mit sehr niedrigem effektiven Jahreszins
  • nutzbar für alle, die ein KfW-Effizienzhaus kaufen oder bauen möchten
  • auch für energieeffiziente Eigentumswohnungen einsetzbar
  • 15 % bis 50 % Tilgungszuschuss möglich
  • für ein Effizienzhaus je Wohn­einheit bis zu 160.000 Euro Kredit
  • für Einzelmaßnahmen je Wohn­einheit bis zu 65.000 Euro Kredit
  • Kombinationen mit weiteren Förderungen möglich, z. B. für Erwerb für selbstgenutztes Wohneigentum
  • KfW-Programm 431 Baubegleitung: bis zu 5.000 Euro Tilgungszuschuss für alle, die geeignete Sachverständige einbeziehen möchten

461

Wohngebäude-Zuschuss

  • vorgesehen für Kauf, Bau oder Komplettsanierung von Effizienzhäusern sowie energieeffizienten Eigentumswohnungen
  • je Wohneinheit bis zu 37.500 Euro Zuschuss bei Neubau
  • je Wohneinheit bis zu 75.000 Euro Zuschuss bei Sanierungen
  • Kombinationen mit weiteren Förderungen möglich, z. B. für Erwerb für selbst genutztes Wohneigentum
  • KfW-Programm 431 Baubegleitung: bis zu 5.000 Euro Zuschuss für alle, die geeignete Sachverständige einbeziehen möchten

431

Energieeffizient Bauen und Sanieren – Zuschuss Baubegleitung

  • Zuschuss nicht mehr einzeln beantragbar; ab dem 01.07.2021 nur in Kombination mit 261/262 oder 461
Unkenntliche Frau in weißem Shirt und Jeansjacke hält Smartphone in ihren Händen und lächelt

Finanzierungen und Versicherungen, die wirklich zu Ihnen passen – individuell auf Sie abgestimmt
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir beraten Sie gern.

Unsere Fachartikel

Wie entwickelt sich der Zins? Welche Fördermöglichkeiten gibt es für den Hausbau? Was sollte beim Abschluss einer Versicherung beachtet werden? Unser Blog versorgt Sie mit wichtigen Informationen und Neuigkeiten rund um die Themen Baufinanzierung und Versicherung.

Alle Neuigkeiten